Wir sind überwältigt von dem großen Interesse an unserem Schulprogramm und arbeiten nun daran, die Anmeldungen zu verarbeiten.

 

Wenn Sie Fragen zu unseren Veranstaltungen für Schulen, Kinder und Jugendliche haben, erreichen Sie uns unter kiju@litpotsdam.de.

 

UNSER SCHULPROGRAMM

Alle Informationen zu unseren Veranstaltungen im Schulprogramm:

Literatur kommt in die Schule! 

 

Dieses Jahr ist für LIT:potsdam besonders: Vom 26. Juni bis zum 3. Juli 2022 feiern wir die zehnte Saison des Literaturfestivals! Seit der ersten Ausgabe sind Angebote für Kinder und Jugendliche im Programm, und bereits seit sechs Jahren wächst und gedeiht das Angebot für Schulen aller Formen und Klassen aller Altersstufen, Teil des Festivals zu sein. Bekannte Autorinnen und Autoren kommen für Workshops und Lesungen in die Schulen oder auch an einen außerschulischen Lernort, in diesem Jahr wegen der großen Nachfrage bereits ab 13. Juni und bis zum 1. Juli. 

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene rücken auch im öffentlichen Teil von LIT:potsdam mehr und mehr in den Fokus. So gibt es bereits zum dritten Mal einen Familientag, der bei freiem Eintritt Literatur für Kinder im Grundschulalter und viele Aktionen bietet. Der in der zurückliegenden Saison 2021 eingeführte Digitaltag widmet sich in diesem Jahr dem Thema Computerspiele, die sich als eigenständiges Genre für Kultur und Geschichten längst etabliert haben. Und es wird – am 29. Juni 2022 – erstmals eine „Rede zum Ende der Schulzeit“ geben – gehalten von der deutsch-britischen Autorin Sharon Dodua Ottoo. Bitte merken Sie sich dieses Datum schon einmal vor. 

Das schon traditionelle Schulprogramm findet im Zeitraum 20. Juni bis 4. Juli 2022 statt. Das u.a. vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie der Landeshauptstadt Potsdam geförderte Programm ist für die Schulen kostenfrei. Wir streben Präsenz-Veranstaltungen an; selbstverständlich unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und nach den Maßgaben und Möglichkeiten der Schulen. Online-Versionen oder Streamings sind nicht vorgesehen. Rund um die Festivalwoche kommen auch Autor*innen in die Schulen, die im öffentlichen Programm auftreten. Alle Schulen aus Potsdam und Umgebung waren dazu eingeladen, und es sind alle literarischen Schulbesuche vergeben - in diesem Jahr so viele wie nie zuvor. Mehr als 1.000 Schüer:innen werden daran teilhaben können.

Trotz der Corona-bedingten Schulschließungen konnten auch im Vorjahr mehrere Hundert Schülerinnen und Schüler dabei sein. 

 

Teilnehmende Schulen 2021: 

Berufsschule für Sozialwesen Potsdam I Carl-von-Ossietzky-Oberschule Werder I Grundschule am Humboldtring I Grundschule am Jungfernsee I Grundschule Saarmund I Karl-Hagemeister-Grundschule-Werder I Helmholtz Gymnasium Potsdam I Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule I Lindenhof Grundschule Stahnsdorf I Meusebach Grundschule Geltow I Wilhelm-von-Türk-Förderschule