top of page
5.jpg

Schulprogramm 2023

Literatur kommt in die Schule! 

Die Einladung für das Kinder- und Jugendprogramm ging auch in diesem Jahr an alle Schulen in Potsdam und Umgebung.

Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die vielen Anfragen – und sind ausgebucht.

LIT:potsdam kommt auch 2023 in die Schulen. Traditionell findet rund um das Festival ein umfassendes Literaturprogramm statt, das sich an Kinder und Jugendliche richtet.

Das Schulprogramm wird von Martin Klein konzipiert. Der Kinder- und Jugendbuchautor aus Potsdam ist seit vielen Jahren Kurator für das Schulprogramm von LIT:potsdam.

Bekannte Autorinnen und Autoren kamen für Workshops und Lesungen im Zeitraum vom 19. Juni bis 3. Juli 2023 in die teilnehmenden Schulen oder auch an einen außerschulischen Lernort, etwa in die Stadt- und Landesbibliothek.

Es fanden Veranstaltungen für insgesamt etwa 50 Schulklassen aus 25 Schulen - sie alle bekamen Besuch von Literat:innen - und viele Klassen integrierten die Inhalte der Lesungen in ihren Lernstoff.

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Spielekultur fanden im Rahmen des Schulprogramms Workshops in Klassen ab Jahrgangsstufe 9 zum Thema Games statt.

Das u.a. vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie der Landeshauptstadt Potsdam geförderte Programm ist für die Schulen kostenfrei.

Es soll auch im nächsten Jahr ein Schulprogramm geben.
Ihre Spende hilft, literarische Ereignisse an Schulen zu ermöglichen.

 

Bei Fragen zum LIT:potsdam-Schulprogramm wenden Sie sich bitte an:

kiju@litpotsdam.de oder organisation@litpotsdam.de

Autor:innen 2023:

Christine Anlauff

Angela Bernhardt

Lena Ellermann

Tobias Elsässer

Nicola Huppertz

Martin Klein

Tobias Krejtschi

André Kubiczek

Madame Nielsen

Bettina Obrecht

Michael Petrowitz

Karsten Teich

Anne Vorhoeve

Yvonne Zitzmann

Ilke S. Prick

Marikka Pfeiffer

Stefan Gemmel Lindenhof 7.jpeg
Teilnehmende Schulen 2023:

Evangelische-Grundschule Babelsberg, Hannah-von-Pestalozza-Grundschule Groß Glienicke, Regenbogenschule Fahrland, Friedrich-List-Grundschule Neuseddin, Karl-Hagemeister-Grundschule Werder, Evangelische Grundschule Potsdam, Karl-Förster-Grundschule Potsdam, Ernst-von-Stubenrauch-Grundschule Teltow, Lindenhof-Grundschule Stahnsdorf, Katholische-Marienschule Potsdam, Carl-Orff-Grundschule Potsdam, Neue-Grundschule Marquardt, Ursula-Wölfel-Grundschule Potsdam, Grundschule-am-Telegrafenberg Potsdam, Ernst-Häckel-Gymnasium Werder, Leibnitz-Gymnasium Potsdam, Humboldt-Gymnasium Potsdam, Hermann-von-Helmholz-Gymnasium Potsdam, Film-Gymnasium Babelsberg, Leonardo-Da-Vinci Gesamtschule Potsdam, Voltaire-Gesamtschule Potsdam, Maxim-Gorky Gesamtschule Kleinmachnow, Evangelisches-Gymnasium Hermannswerder,Berufliche-Schulen-der-ASG Potsdam, Berufliche-Schule-der-Europäischen-Sportakademie Land Brandenburg, Wilhelm-von-Türk-Förderschule Potsdam

17052019 MartinKlein_neu.jpg

Grußwort des Kurators

Liebe Leute in Potsdam und Umgebung und darüber hinaus, wir vom

diesjährigen LIT:potsdam-Team sind zuversichtlich, dass auch mit dem Schulprogramm der Festivalsaison 2023 die neuen Lesungen... 

Weiterlesen

autoxauto_projekttage-games-header.webp

Schulworkshops Games

Spezialangebot in diesem Jahr: In Zusammenarbeit mit der Stitung Digitale Spielekultur sind 9. und 10./11. Klassen eingeladen, Spiele mit Mehrwert kennenzulernen: fürs spielerische Lernen und als besonderer Weg der Berufsplanung.

Stefan Gemmel Lindenhof 7.jpeg

Lesungen für alle Klassen

Der hoch begehrte Klassiker des LIT:potsdam-Schulprogramms seit vielen Jahren: Bekannte Autor:innen kommen in die Schulen - und schaffen Begegnungen mit Literatur, die nachwirken. Für alle Schulformen und Klassenstufen.  

bottom of page