Sonntag, 9. August 2020 I 12.00-18.00 Uhr I Eintritt frei 

 

 

WIRKSAME FIKTIONEN – LESUNGEN IM THEATERSAAL

AUFGEZEICHNET ALS LIT:PODCAST 

Draußen:

LIT:podcast-Workshop mit Katrin Rönicke und Holger Klein 

Im Theatersaal:

Wirksame Fiktionen – Lesungen und Gespräch

12.00 UHR I LIT:PODCAST-WORKSHOP MIT KATRIN RÖNICKE UND HOLGER KLEIN 

LIT:potsdam lädt ein: Zu einem Meet-Up und kostenlosen PodcastWorkshop für Autor*innen, Kultur-, besonders Literaturschaffende, Buchhandlungen, Verlage, literarisch und kulturell engagierte Initiativen. Dieser Workshop versteht sich als Angebot an die Literaturszene, die das Medium Podcast als geeignetes und vielversprechendes Instrument der Kulturkommunikation kennenlernen will.

Der Workshop wird geleitet von Katrin Rönicke und Holger Klein, die zusammen den erfolgreichen Podcast „Die  Wochendämmerung“ veröffentlichen. Katrin Rönicke betreibt darüber hinaus mit einer Kollegin das Podcast-Label hauseins, das Podcasts produziert. 

Teilnahme nur mit bestätigter Anmeldung unter organisation@litpotsdam.de

14.00 UHR | WIRKSAME FIKTIONEN: WEITER SCHREIBEN  

RAMY AL-ASHEQ, MONIKA RINCK 

 

Lesung und Gespräch
Moderation: Svenja Leiber


Bei „Weiter Schreiben“ arbeiten Autor*innen von hier und dort im Team. Sie tauschen sich über ihre Texte aus, aber auch über das Leben und den deutschen Literaturbetrieb. Eins zu eins. Im Café, über Skype, per Mail. So entstehen neue Netzwerke, so entsteht Neues. Kostproben davon geben Ramy Al-Asheq, syrischpalästinensischer Dichter, Journalist und Kurator, der heute in Berlin lebt, und Monika Rinck, Lyrikerin, Übersetzerin, Herausgeberin, Kuratorin, Dozentin.

Um Anmeldung wird gebeten unter organisation@litpotsdam.de

16.00 UHR | WIRKSAME FIKTIONEN: ERBLASTEN 

STEPHAN ABARBANELL, JOHN VON DÜFFEL, ALEXANDER OSANG

 

Lesung und Gespräch

Moderation: Knut Elstermann

Stephan Abarbanell, John von Düffel und Alexander Osang erzählen private Geschichten, Familiengeschichten, Liebesgeschichten, die sich über mehrere Generationen erstrecken, in die Vergangenheit hineinreichen, voller Erinnerungen sind und es der gegenwärtigen Generation überlassen, damit zu Rande zu kommen
und das Beste daraus zu machen. 

Um Anmeldung wird gebeten unter organisation@litpotsdam.de

 

Die Veranstaltungen im Theatersaal des Treffpunkt Freizeit werden als Podcasts aufgezeichnet und anschließend veröffentlicht.

 

In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brandenburg