top of page
1.jpg

Nachbar afrika

Zerstreuung (Kubuitsile).jpg

Sonntag, 2. Juli, 12 Uhr

Ein literarisches Ereignis - und ein Beitrag zur längst fälligen Aufarbeitung deutscher Kolonialgeschichte!

Lauri Kubuitsile

Lesung aus: "Zerstreuung"

Moderation: Karla Kutzner

In Kooperation mit dem African Book Festival

Schirrhof-Bühne

Kulturquartier Schiffbauergasse

 

Tickets 15/ ermäßigt 12 Euro

 

Im Preis inbegriffen ist ein Snack mit kamerunischem Fingerfood von „Afrocat“

Parkmöglichkeiten auf der Berliner Straße

ÖPNV-Haltestelle: Potsdam/ Holzmarktstraße. (Tram 93, 94, 99)

„Zerstreuung“ erzählt die Geschichte zweier Frauen im südlichen Afrika rund um die Jahrhundertwende, die der Kampf um das Überleben verbindet. Lauri Kubuitsile gelingt es einfühlsam und poetisch von Leid, u.a. im Konzentrationslager Lüderitz, und der gleichzeitigen Unbeugsamkeit des menschlichen Geistes zu berichten. Ein bewegender Roman, inspiriert von Teilen deutscher Geschichte, die hier aus weiblicher Sicht erzählt werden.

In ihrer Heimat Botswana ist die Autorin vor allem mit Kinder- und Jugendbüchern bekannt geworden. "Zerstreuung" ist Lauri Kubuitsiles erster historischer Roman. Eine deutsche Produktionsfirma hat bereits die Filmrechte dafür erworben. Auf Englisch liegen weitere Romane von Lauri Kubuitsile vor, die bisher nicht in deutscher Übersetzung vorliegen.

 

Foto: Jörg Kandziora

bottom of page