EVA MENASSE 

Festveranstaltung im Park der Villa Jacobs 

Freitag, 4. Juni 2021 I 19 Uhr 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​Foto: Jürgen Bauer

 

EVA MENASSE

Denkräume öffnen 

Festveranstaltung und anschließendes Gespräch mit Denis Scheck 


Eva Menasse liest ihre Erzählung „Haie“ aus „Tiere für Fortgeschrittene“ und gibt außerdem eine Kostprobe aus ihrem demnächst erscheinenden Roman „Dunkelblum“.


Liest man Rezensionen von Eva Menasses Büchern springt einem ein bunter  Blumenstrauß aus breit gestreuten Eigenschaftswörtern in die Augen – charmant, spöttisch, melancholisch, unterhaltsam, humorvoll, ausdrucksstark, wortgewaltig, zart, komisch, forschend – und in der Tat setzt die Autorin alle diese Register in ihrer Kunst ein. Dabei geht es ihr um Alltagsprobleme, familiäre Verstrickungen, Dinge, die uns alle angehen. Eva Menasse reflektiert die Zerbrechlichkeit menschlicher Beziehungen, überhaupt menschlicher Verhaltensweisen.Sie umkreist Lüge und Wahrheit, durchdringt historische Schuld und greift die Kernprobleme unserer Gesellschaft an. „Es muss möglich sein, über alles zu sprechen und alles zu denken“, lautet ihr Credo.
 
Im Anschluss an die Lesung redet sie mit Denis Scheck über die intellektuellen Scheuklappen des neuen moralischen Rigorismus, die Untiefen der Identitätspolitik und die Freiheit der Satire.

Festivalbesucher sind eingeladen, vor und nach der Veranstaltung bei Getränk, Imbiss oder mitgebrachtem Picknick den historischen Park am Jungfernsee zu genießen. 

4. Juni 2021 I 19 Uhr I Karten 15€, ermäßigt 12€

Open Air im Park der Villa Jacobs I Bertiniweg 2 I 14469 Potsdam 

 

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Twitter Icon

© 2021 lit:pots e.V.