Freitag, 1. Juli 2022 I 19.00 Uhr
 
Festveranstaltung:

Gabriele von Arnim, Daniel Schreiber 

Open Air im Park der Villa Jacobs I Bertiniweg 2 I 14469 Potsdam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

  

 

 

 

 

 

© LIT:potsdam/ Misha Kominek

 

Von den Zugeständnissen und Zumutungen des Lebens. Gabriele von Arnim und Daniel Schreiber trafen sich im Gedankenaustausch über das Alleinsein und die Liebe im Angesicht des Unglücks. Wie lässt sich über Momente reden, in denen man sich allein fühlt? Kann jemand, der allein ist, glücklich sein, oder wird das Alleinsein als Scheitern wahrgenommen? Was sind die Herausforderungen eines Lebens in selbstgewählter Einsamkeit?

Im geschichtsträchtigen und wunderschönen Privatgarten im Park der Villa Jacobs unterhielten sich Gabriele von Arnim und Daniel Schreiber, die eine langjährige Bekanntschaft verbindet, über den Umgang mit ihren Erfahrungen. Der Abend der Festveranstaltung geriet dabei gar nicht unglücklich, sondern trotz aller Ernsthaftigkeit (und kühler Witterung) anrührend und freundschaftlich.

681A5354k.jpg
681A5447.jpg
681A5473.jpg
681A5452.jpg
681A5482.jpg