Samstag, 2. Juli 2022 I 19.00 Uhr I 15 Euro - erm. 12 Euro; Kombiticket mit Bücherball: 20 Euro

Daniel Krug liest Manfred Krug:

Ich sammle mein Leben zusammen 

Treffpunkt Freizeit I Am neuen Garten 64 I 14469 Potsdam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      © LIT:potsdam/ Misha Kominek

Manfred Krugs Tagebücher, vorgestellt von seinem Sohn Daniel Krug.

Als Manfred Krug 1996 damit anfing Tagebuch zu führen, konnte er nicht ahnen, wie dramatisch die folgenden Jahre für ihn werden würden: todkranke Freunde, Seitensprünge, Vaterfreuden, ein Schlaganfall.


Diese ereignisreichen Lebensabschnitte dokumentierte Manfred Krug selbst in seinen Tagebüchern, in denen sich die rabaukige und zugleich liebe- und humorvolle Widerspenstigkeit widerspiegelt, die den 2016 verstorbenen Schauspieler, Schriftsteller und Sänger auszeichnete.

Von Himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt – die Tagebuchenträge sind elegant geschrieben und zugleich genau beobachtend. Die in diesem Frühjahr erstmals veröffentlichten Tagebücher von 1996/97 werden von Krugs Sohn Daniel Krug vorgestellt.

 

681A6199.jpg