Sonntag, 9. August 2020 I 13.00-18.00 Uhr I Eintritt frei 

BRANDENBURGISCHES BÜCHERFEST 

Draußen:

LIT:podcast-Workshop, Open-Air-Bühne, Lese-Jurte, Stände, Aktionen

Im Theatersaal:

Wirksame Fiktionen – Lesungen und Gespräch

Kinderprogramm in der Lese-Jurte 

 

Viel Literatur für Flaneure beim Brandenburgischen Bücherfest, diesmal im Treffpunkt Freizeit am Heiligen See: Auf dem Freigelände locken Open-Air-Bühne und Lese-Jurte, Stände von literarischen Initiativen, Verlagen, Buchhandel und Aktionen. Durch das Programm führt Stefanie Schuster.

14.00 UHR I KINDER MACHEN BÜCHER!

Es ist schon Tradition auf dem Bücherfest: Der Freundeskreis Buchkinder Leipzig e.V. präsentiert seine Bücherprojekte. Kinder schreiben und illustrieren ihre eigenen Geschichten. Dabei entstehen Vorzeigebücher voll kindlicher (Ein)sichten, die Erwachsene verblüffen und lebensfrohe Wahrheiten aufschimmern lassen. 

14.30 UHR | „SANDOR - DER GEHEIME SCHWARM”

 

Dorothea Flechsig liest aus dem spannenden Umweltkrimi „Sandor – Der geheime Schwarm“. Jendrik und seine Freunde finden heraus, warum Fledermäuse immer weniger Nahrung finden. Ein blühendes Rapsfeld, in dem keine Insekten leben, scheint der entscheidende Hinweis zur Lösung des Rätsels.

15.00 UHR | GESCHICHTEN UND MÄRCHEN MIT DEM ERZÄHLWERK POTSDAM

 

„Wenn wir erzählen wird es still. Wir tauchen ein und hinunter in die Meerengen, schwimmen durch die sieben Meere, wir fürchten uns vor dem Unsagbaren, durchqueren die Wüsten mit Siebenmeilenstiefeln, stehlen drei goldene Äpfel und träumen uns dorthin, wo der Pfeffer wächst und nehmen euch überall mit … wir verlieren uns in Geschichten und finden uns wieder in Bildern, und wenn wir wieder auftauchen, sind wir beseelt …”

15.30 UHR | LIT:POTS LIEST!

Der Verein lit:pots e.V. ist Träger des Festivals LIT:potsdam. Engagierte Mitglieder des Vereins lesen Ihre Lieblingsmärchen und -geschichten vor.