John von Düffel

John von Düffel, Foto © Katja von Düffel

John von Düffel (*1966, Göttingen) wuchs u.a. in Irland und den USA auf und studierte Philosophie und Volkswirtschaft in Schottland und Freiburg. Im Anschluss an seine Promotion 1989 arbeitete er als Theater- und Filmkritiker. Seit 1991 ist er als Dramaturg und Autor an verschiedenen Theatern tätig, seit der Spielzeit 2009/2010 am Deutschen Theater in Berlin. John von Düffel ist Professor für Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Für seinen Debütroman "Vom Wasser" (1995) wurde er u.a. mit dem aspekte-Literaturpreis des ZDF (1998), dem Ernst-Willner-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt (1998) sowie dem Mara-Cassens-Preis des Literaturhauses Hamburg (1999) ausgezeichnet. Für seinen "Familienroman Houwelandt" (2004) erhielt er 2006 den Nicolas-Born-Preis. Im Frühjahr 2017 erschien John von Düffels "Klassenbuch" (2017), ein aus der Perspektive von Jugendlichen erzählter Roman.

 

Mittwoch, 29.6.2017

Schullesung in der daVinci-Gesamtschule Potsdam

 

Sonntag, 1.7.2017, 15.30 Uhr

MYTHOS LUTHER?

John von Düffel, Willi Winkler

Lesung und Gespräch
Moderation: Christine Eichel

15.30 Uhr | Schloss Reckahn, Schlosspark | Karten 10 €

 

Sonntag, 9.7.2017, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr

LITERARISCH ÜBERS WASSER

John von Düffel

Lesung und Bootstour auf der Havel mit der MY Sunshine. Limitierte Plätze!

15.00 und 16.00 Uhr | Kulturquartier Schiffbauergasse, Anlegestelle | Karten 15 €, ermäßigt 12 €